SF Loxten testen in dieser Woche dreimal - allerdings ohne Zuschauer

Dennis Bleck

Anders als zunächst gehofft, können Jan Patzelt (am Ball) und Co. in den Testspielen in dieser Woche nicht auf die Unterstützung der Zuschauer hoffen. - © Nico Seifert
Anders als zunächst gehofft, können Jan Patzelt (am Ball) und Co. in den Testspielen in dieser Woche nicht auf die Unterstützung der Zuschauer hoffen. (© Nico Seifert)

Loxten. Handball-Oberligist SF Loxten leitet die Schlussphase der Saisonvorbereitung ein: In dieser Woche gibt es in der Versmolder Sparkassen-Arena drei Testspiele. Das erste findet Dienstag, 19.00 Uhr, gegen den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck statt, der in der Spielzeit zunächst in der Oberliga-Parallelstaffel auf Punktejagd geht. Am Donnerstag gastiert Drittligist Ahlener SG im Altkreis. Am Samstag kommt Verbandsligist TuS Brake.

Anders als zunächst gehofft und auch berichtet, können die Loxtener in diesen drei Spielen noch nicht auf die Unterstützung ihrer Fans bauen. Zuschauer sind weiter nicht erlaubt. Das Hygienekonzept des Vereins, das Trainer und hauptamtlicher Mitarbeiter Michael Boy erarbeitet hat, feiert seine Generalprobe jetzt erst am 26. September. Dann findet der "Frösche-Tag" statt. Insgesamt 212 Zuschauer dürfen nach aktuellem Stand die Oberliga-Heimspiele der SF Loxten besuchen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.