TV Werther gewinnt dramatisches Verfolgerduell

50 Minuten lang liefert der Handball-Landesligist gegen den TSV Ladbergen eine Top-Leistung ab. Und muss das 28:27 (15:10) dennoch ins Ziel retten.

Marc Uthmann

Fynn Huxohl führte den TV Werther mit einer starken Leistung als Spielmacher zum 28:27 gegen den TSV Ladbergen. - © Marc Uthmann
Fynn Huxohl führte den TV Werther mit einer starken Leistung als Spielmacher zum 28:27 gegen den TSV Ladbergen. (© Marc Uthmann)

Werther. Als Finn Karklis den Ball in der 51. Minute zum 27:20 in die Maschen wuchtete, wollten die Anhänger der Gastgeber schon in den Partymodus schalten. Zu klar hatte Werther bislang dominiert, dem TSV mit seiner Dynamik die Grenzen aufgezeigt. „Die ersten 50 Minuten waren unsere beste Saisonleistung“, bilanzierte Trainer Carsten Gahlmann.

Dabei musste er sich allerdings den Schweiß von der Stirn wischen, denn zuvor hatte er dramatische zehn Minuten erlebt, in denen Ladbergen sechs Mal in Folge traf. Beim 26:27 durch Simon Ruthenschröer (58.) wurden die Gästefans laut, sie witterten die Wende.

Doch Julian Hoffmann hatte etwas dagegen: Mit einem couragierten Schlagwurf erlöste der schmächtige Halbrechte Werther von der Torflaute. Sein 28:26 hatte allerdings nur 15 Sekunden Bestand, dann brachte Leon Ludwigs Ladbergen wieder heran. Die Gäste eroberten noch einmal den Ball, vertändelten ihn jedoch im letzten Angriff der Partie – der Rest war erleichterter, etwas müder Wertheraner Jubel.

Der war der schwachen Schlussphase geschuldet. Dabei durfte der Tabellenzweite stolz sein. Kein Tor hatte Werther dem oberligaerfahrenen Leon Ludwigs im Ladbergener Rückraum in der ersten Hälfte gegönnt – auch dank Silas Bartling im Tor. Selbst wirbelte der TVW die Gästedeckung mit dem starken Fynn Huxohl und Maurice Dingwerth durcheinander. Nach der Pause spielte das junge Team clever bis zur Chance und setzte sich ab. Ehe die verrückten zehn Minuten kamen.

Werther: Bartling (1.-58.), Köhne (58.-60.); Dingwerth (7/1), J. Hoffmann (5), Borgstedt, Reiß, Schröder (1), C. Hoffmann, Kruse (2), Janson (3), Karklis (2), Topp (2), Huxohl (6), Sommer.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.