Handballer des TuS Brockhagen feiern Meisterschaft und Aufstieg

Tabellenführer der Landesliga macht am letzten Spieltag in eigener Halle alles klar. TG Hörste bleibt nur der zweite Platz.

Christian Helmig

Prost auf den Aufstieg: Nach dem Sieg über Münster ließen Brockhagens Handballer die Korken knallen. - © Christian Helmig
Prost auf den Aufstieg: Nach dem Sieg über Münster ließen Brockhagens Handballer die Korken knallen. (© Christian Helmig)

Brockhagen. "Nie mehr Landesliga!" dröhnte es am Samstagabend durch die Sporthalle des TuS Brockhagen. Durch einen 31:19-Erfolg über den SC Münster 08 hat der Tabellenführer sein großes Ziel erreicht: Die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga.

"Wir hatten über Monate viel Druck, waren immer der Gejagte. Aber die Jungs haben als Mannschaft immer zusammengehalten", sprach Brockhagens Trainer Lokman Direk nach der Partie von einem verdienten Triumph.

Vor rund 400 Zuschauern hatten seine Schützlinge in der Anfangsphase Mühe, ihre Nervosität in den Griff zu bekommen, fanden dann aber besser ins Spiel. Schon der 17:9-Halbzeitstand ließ keinen Zweifel mehr am Titelgewinn aufkommen.

Durch den Sieg behielt Brockhagen im Fernduell mit der TG Hörste die Oberhand. Der Verfolger hatte zuvor sein Auswärtsspiel bei SV Vorwärts Gronau ebenfalls deutlich mit 41:29 gewonnen. Bei Punktgleichheit (beide 46:6) gab letztlich der direkte Vergleich den Ausschlag für den TuS.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.