SF Loxten jetzt Dritter in der Oberliga

Die ranghöchsten Altkreishandballer gewinnen mit 28:21 gegen Möllbergen

6212ÿVon Max Maschmann

Durchgetankt: Marian Stockmann und die SF Loxten besiegten den TuS Möllbergen. - © Max Maschmann
Durchgetankt: Marian Stockmann und die SF Loxten besiegten den TuS Möllbergen. (© Max Maschmann)

Loxten. Die SF Loxten bleiben in der Handball-Oberliga auf Erfolgskurs: Fünf Tage nach dem knappen 18:17-Heimerfolg gegen VfL Mennighüffen legten die Frösche am Tag der Deutschen Einheit auf heimischem Parkett mit einem 28:21 (13:10)-Sieg über TuS Möllbergen die nächste positive Schlagzeile nach. Mit nunmehr 8:2 Punkten aus fünf Spielen haben sich die Sportfreunde als Tabellendritter in der Spitzengruppe der höchsten westfälischen Spielklasse festgesetzt.

Vor 750 Zuschauern in der Sparkassen-Arena waren die Hausherren jederzeit Herr der Lage. Die Mannschaft von Dirk Schmidtmeier führte vom Start weg, musste zwischenzeitlich beim 13:13 (35.) zwar den ersten und einzigen Ausgleich des Spiels hinnehmen, war kurz darauf aber mit einer 4:0-Serie wieder enteilt. Verlass war erneut auf die kompakte 6:0-Deckung, dahinter avancierte Tohüter Marco Possehl zum Matchwinner.

Zum Abschluss der englischen Woche treten die Fleischstädter nun am Samstag um 19 Uhr beim Tabellensechsten Soester TV an.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.