Frauenhandball-Bezirksliga: Hesselteich und Halle blicken nach oben

Johnny Dähne,Mira Barrelmeyer,Andre Schneider

Im Umbruch: Josefine Knemeyer, (von links), Patricia Temme, Trainer Michael Sirges, Ilayda Koz, Emmi Kuchenbecker, Emily Schewe, Paula Roolfs, Luisa Landwehr, Tanée Geisler, Maren Weiß, Lena Wehmöller und Alicia Fahrenwald sind neu bei der Spvg. Hesselteich. - © Andre Schneider
Im Umbruch: Josefine Knemeyer, (von links), Patricia Temme, Trainer Michael Sirges, Ilayda Koz, Emmi Kuchenbecker, Emily Schewe, Paula Roolfs, Luisa Landwehr, Tanée Geisler, Maren Weiß, Lena Wehmöller und Alicia Fahrenwald sind neu bei der Spvg. Hesselteich. (© Andre Schneider)

Altkreis Halle. Die etablierten Altkreismannschaften, zu denen auch noch Spvg. Steinhagen III zählt, gehen mit vielen Veränderungen in die neue Saison. Die beiden Aufsteiger fühlen sich gut gerüstet.

HSG Bockhorst/Dissen

Nach nur drei Minuspunkten in der Kreisliga-Aufstiegssaison „müssen wir uns wohl wieder ans Verlieren gewöhnen. Dennoch sehen wir uns in der Lage, die Liga zu halten", sagt Bockhorsts Coach Falco Frauens . Gemeinsam mit Dennis Hauptvogel und Marvin Westphal gehört er zum Trainer-Trio, das den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga geschafft hat. Eine positive Entwicklung hat Frauens innerhalb der Vorbereitung bereits festgestellt, die er am Beispiel zweier Ergebnisse verdeutlicht. „Am Anfang der Vorbereitung haben wir ein Testspiel gegen Hesselteich mit zehn Toren verloren, zuletzt haben wir das Rückspiel mit drei Treffern Unterschied gewonnen", erklärt Frauens . Ein Trumpf für den angepeilten Klassenerhalt soll weiterhin die 6-0-Abwehr bleiben, wobei in der Offensive mit Veränderungen zu rechnen ist. „Wir haben einige neue Spielkonzeptionen einstudiert", erläutert Frauens .

Zugänge: Tanina Mundhenke (Spvg. Versmold ), Ina Raubart (FC Greffen ), Pia Kemner , Maren Wermeling (beide eigene A-Jugend).

Abgänge: Lara Patz, Sandra Patz, Melissa Flottmann, Charlotte Roy (alle 2. Mannschaft).

TuS Brockhagen II

„Unser Minimalziel ist der Klassenerhalt", sagt Coach Lukas Rabe, der mit dem neuen Co-Trainer Paul Blankert den Aufsteiger fit für die Bezirksliga gemacht hat. In der Vorbereitung gab es achtbare Resultate, wie etwa die knappe 26:30-Niederlage gegen Landesligist DJK Everswinkel oder das 39:47 nach 80 Minuten Spielzeit gegen Verbandsligist SF Senne. „Wir sind gut dabei. Auch die A-Jugendlichen wie Hannah Meister und Zoe Müller machen einen sehr guten Job", erklärt Rabe, der vor allem die Derbys gegen Halle und Steinhagen III mit seiner Mannschaft unbedingt für sich entscheiden will.

Zugänge: Anne Blankert , Shari Lücking , Corinna Ziemke (alle Wiedereinsteigerinnen) und A-Mädchen mit Doppelspielrecht.

Abgänge: Janina Höcker, Sonja Friedrichs (beide 3. Mannschaft), Saskia Reckmann, Vanessa Telgheider (Laufbahnende) .

Neue Alternativen: Halles Co-Trainer Fabian Reinsberger begrüßt Celine Ehrlich (hinten, von links), Lea Hahn, Fabienne Richter, Jana Höcker sowie Marina Sauerbier (vorne), Pia Hahn und Melanie Heermann. - © Dennis Bleck
Neue Alternativen: Halles Co-Trainer Fabian Reinsberger begrüßt Celine Ehrlich (hinten, von links), Lea Hahn, Fabienne Richter, Jana Höcker sowie Marina Sauerbier (vorne), Pia Hahn und Melanie Heermann. (© Dennis Bleck)

HSG Union 92 Halle

Mit zehn externen Zugängen, darunter in Torhüterin Theresa Uhlemeyer vom Verbandsligisten Spvg. Steinhagen ein echter Königstransfer, scheint die Union für die neue Saison glänzend aufgestellt. Der Verein hat sogar wieder zwei Mannschaften gemeldet. Während die Reserve in der Kreisklasse antritt, versucht die »Erste« ihre Platzierung der vergangenen Saison – ein akzeptabler achter Platz – zu verbessern. „Wir halten den Blick aber immer nach oben gerichtet und wollen um die vorderen Plätze mitspielen", sagt Co-Trainer Fabian Reinsberger , bremst zugleich aber übertriebene Erwartungen: „Von Aufstieg kann nicht die Rede sein." Schon in der Vorbereitung lautete die Devise des Teams: Tempo, Tempo, Tempo. „Fast alle Spielerinnen sind um die 20 Jahre alt. Entsprechend setzen wir auf eine schnelle Spielweise", verrät Reinsberger .

Zugänge: Celine Ehrlich (A-Jugend), Lea Hahn (A-Jugend), Fabienne Richter (TSG Harsewinkel A-Jugend), Pia Hahn (TuS Brockhagen), Floriane Koch (Spvg. Steinhagen III), Theresa Uhlemeyer (Spvg. Steinhagen), Céline Richter (TSG Harsewinkel).

Abgänge: keine.

Spvg . Hesselteich

Michael Sirges ist optimistisch. Der 29-Jährige ist neu auf der Hesselteicher Trainerbank – und doch für viele Spielerinnen ein alter Bekannter. Denn ein Großteil des Kaders rekrutiert sich aus der A-Jugend der Vorsaison, die » Secko « seit mehreren Jahren coacht. „Für uns ist das im Damenbereich ein kompletter Umbruch", weiß Sirges . Eine Stärke seines Teams sieht er in dessen Breite: 22 Spielerinnen gehören zum Aufgebot des Vorjahresdritten. Ein Spitzenplatz soll auch in diesem Jahr her. „Wenn wir verletzungsfrei bleiben, können wir wieder unter die ersten drei kommen", meint der neue Übungsleiter. Schließlich bringen seine Mädchen schon Erfahrung mit. „Die meisten haben in der Jugend häufig über Kreisebene gespielt", erklärt Sirges .

Zugänge: Josefine Knemeyer , Ilayda Koz , Emily Schewe , Paula Roolfs , Luisa Landwehr, Tanée Geisler, Maren Weiß, Lena Wehmöller , Alicia Fahrenwald , Lea Vahrenhorst , Pauline Ristau (alle eigene Jugend), Patricia Temme (Senne), Emmi Kuchenbecker , Malin Würriehausen (beide SF Loxten), Doreen Baganz (Wiedereinsteigerin).

Abgänge: Lisanne Kaufmann, Nina Hoffmeyer , Verena Wiefel , Lisa Schmidt, Janina Redecker, Jana Henselewski (alle Laufbahnende), Sajma Sulevic , Maren Steinbrinker (beide Pause), Annika Kattenbaum (2. Mannschaft) .

Ohne Druck in die neue Saison: Tobias Hofäcker hat bei Steinhagen III den Trainerjob von Cigdem Terzi übernommen. Eine seiner Aufgaben ist es, Leah Lünse (von links), Kirsten Strothmann, Lea Hülsmann und Lisa Retzlaff ins Team zu integrieren. - © Mira Barrelmeyer
Ohne Druck in die neue Saison: Tobias Hofäcker hat bei Steinhagen III den Trainerjob von Cigdem Terzi übernommen. Eine seiner Aufgaben ist es, Leah Lünse (von links), Kirsten Strothmann, Lea Hülsmann und Lisa Retzlaff ins Team zu integrieren. (© Mira Barrelmeyer)

Spvg . Steinhagen III

Viele Abgänge, zwei Ausfälle und einige neue Gesichter: Für Trainer Tobias Hofäcker steht vor dem Saisonstart vor allem eins im Vordergrund: „Wir müssen uns als Team finden." Der Nachfolger von Cigdem Terzi traut der Spvg. wie in der vergangenen Saison einen Platz im Mittelfeld der Tabelle zu, möchte aber keinen zu hohen Erwartungsdruck aufbauen. Da in Simone Bögel und Katharina Damm zwei Leistungsträgerinnen wegen Schwangerschaften für mehrere Monate ausfallen und Greta Schlewing in die »Zweite« aufgerückt ist, verfügt die Mannschaft nur noch über vier etatmäßige Rückraumspielerinnen. „Solche Verluste tun schon weh", sagt Hofäcker .

Zugänge: Lea Hülsmann, Stefanie Doppmeier Kirsten Strothmann (alle eigene A-Jugend), Leah Lünse, Lisa Retzlaff (Wiedereinsteigerinnen).

Abgänge: Denise Sibilla, Chiara Becker, Charlotte Ehring , Greta Schlewing (alle 2. Mannschaft), Andrea Feldmann, Lisa Pasemann (beide Laufbahnende), Floriane Koch (Halle). ( joe / mira / ams )

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.