BW Halle feiert Pflichtsieg gegen Reutlingen

Christian Helmig

Souverän: Jan-Lennard Struiff gewann sein Einzel gegen Reutlingen in zwei Sätzen. - © Foto: Christian Helmig
Souverän: Jan-Lennard Struiff gewann sein Einzel gegen Reutlingen in zwei Sätzen. (© Foto: Christian Helmig)

Halle. Tennis-Bundesligist Gerry Weber Team BW Halle hat sich für die 0:6-Auftaktpleite in Düsseldorf rehabilitiert. Im Heimspiel gegen den TV Reutlingen siegten die Lindenstädter am Freitag vor 1.500 Zuschauern mit 5:1.

Robin Haase (7:6, 4:6, 11:9 gegen Lorenzo Giustino), Jan-Lennard Struff (6:3, 6:4 gegen Jordi Samper-Montana) und Thiemo de Baker (6:1, 6:2 gegen Jonathan Eysseric) hatten in den Einzeln für einen 3:1-Vorsprung gesorgt. Einzig Daniel Munoz-de la Nava (3:6, 6:4, 8:19 gegen Tobias Simon) musste sich geschlagen geben.

In den Doppeln machten Haase/de Baker (6:4, 6:4 gegen Samper-Montana/Florian Fallert) und Struff/Tim Pütz (6:4, 3:6, 10:7 gegen Giustino/Eysseric) den Sack zu.

Am Sonntag reisen die Haller zum TK GW Mannheim. Gegen den Tabellenführer wird Nikolz Basilashvili das Team des Titelverteidigers verstärken.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.