635 Läufer erreichen das Ziel beim Oesterweger Volks- und Feuerwehrlauf

Christian Helmig,Claus-Werner Kreft

Konditionstraining mal anders: Trainer Dennis Laumann (rechts) hatte die Hesselteicher Handballer nach Oesterweg gebeten. - © Christian Helmig
Konditionstraining mal anders: Trainer Dennis Laumann (rechts) hatte die Hesselteicher Handballer nach Oesterweg gebeten. (© Christian Helmig)

Versmold. Glaubt man den Messgeräten mehrerer Teilnehmer, war die Strecke des Hauptlaufes etwas länger als zehn Kilometer. „Durch Baumaßnahmen an mehreren Straßen könnte sich die Distanz geringfügig verändert haben", räumte Organisator Gerd Vahrenhorst ein. Vor der 32. Auflage im kommenden Jahr soll die Strecke deshalb neu vermessen werden. Mit der Resonanz war Vahrenhorst zufrieden. Inklusive Bambini und Schülern erreichten 635 Läufer das Ziel.

Der rechtzeitig einsetzende Wetteraufschwung hatte vor allem dem Hauptlauf mit 110 Nachmeldungen einen ordentlichen Zuwachs beschert. Klassenbeste im 10-Kilometer-Lauf wurden die junge Emily Eckstein (JSG Hesselteich-Loxten, U 16) und LC-Seniorin Doris Potthoff (W 55), deren Vereinskollege Reiner Vemmer als souveräner M 65-Sieger mit 41:46 Minuten beeindruckte. Hinter Newcomer Benedikt Brockmann, ebenfalls vom LC Solbad, war er der insgesamt drittschnellste Altkreisläufer im Feld.

31. Oesterweger Volks- und Feuerwehrlauf

Erfahrenster Teilnehmer des Abends war Harry Bunte. „Ich bin ganz gut durchgekommen", sagte der 86 Jahre alte Läufer vom LC Solbad, nachdem er die sechs Kilometer in 38:14 Minuten hinter sich gebracht hatte. Seine beneidenswerte Fitness verdankt Bunte regelmäßigen Trainingseinheiten – vor allem auf dem Fahrrad. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht, wie er schmunzelnd versichert: „Ich laufe bis zum bitteren Ende." Zu den jüngsten Läufern in Oesterweg zählte dagegen Matti Bentfeld. Der Neunjährige war mit seiner Familie im Feuerwehrrennen am Start und lieferte sich im Schlussspurt einen harten Zweikampf mit Papa Jan. Mama Carina und Bruder Finn ergänzten das Quartett, das in der Mannschaftswertung den achten Platz belegte.

Die Handballer der Spvg. Hesselteich hatten ihr Konditionstraining in den Nachbarort verlegt. In der Mannschaftswertung landete die Zweite als Fünfter vor der Ersten auf Platz sieben. Deren neuer Trainer Dennis Laumann war trotzdem begeistert. „Das war heute mein erster Volkslauf überhaupt. Eine super Sache."

Info
Die Ergebnisse

10 km Hauptlauf
(LC = LC Solbad Ravensberg) – Männer (157 im Ziel): 1. Pierre Danelak (SV Brackwede, 1. M30) 34:43 Min., 2. Claas Bradler (Trispeed Marienfeld, 1. M35) 35:15, 3. Dirk Strothmann (LC, 1. M45) 35:21, 4. Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück, 2. M35) 35:25, 5. Tim Kerkmann (TSVE Bielefeld) 36:45, 6. Thomas Dunkel (TSVE Bielefeld, 3. M35) 36:49.
Weitere Altkreis-Läufer: 18. Benedikt Brockmann (LC, 8. M35) 40:09, 27. Reiner Vemmer (LC, 1. M65) 41:46, 28. Gerd Strathkötter (LC, 4. M50) 42:02, 36. Christian Eßelmann (Werther) 43:27, 37. Ulrich Prange (Ascheloh-Freunde, 5. M55) 43:31, 44. Matthias Klocke (Versmold, 6. M40) 44:16, 50. Frank Dorn (Thaimassage Halle, 6. M50) 44:50.
Frauen: 1. Victoria Willcox-Heidner (LC, 1. W45) 40:14 Min., 2. Miriam Hogan (Caritas Herford, 1. W40) 42:52, 3. Anna Christina Nowak (TSVE Bielefeld, 1. W30) 44:16, 4. Ilona Pfeiffer (LC, 2. W40) 44:49.
Weitere Altkreis-Läuferinnen: 9. Emily Eckstein (JSG Hesselteich-Loxten, 1.U16) 47:53, 12. Doris Potthoff (LC, 1.W55) 48:32, 16. Lisa Strothmann (LC, 1.U18) 51:50, 17. Katharina Kemper (LC, 3.W30) 52:10, 18. Sarah Huxohl (TV Werther) 52:54, 20. Bettina Geisemeier (LC, 3.W55) 53:17.

Feuerwehrlauf, 6 km
– Männer (131 im Ziel): 1. Jan Geisemeier (Solbader Pillefüße, 1. M20) 20:28; 2. Tobias Oberwittler (TuS Eintracht, 2. M20) 22:26, 3. Arnd Bruhns (Solbader Pillefüße, 1. M45) 22:55, 4. Benedikt Klopp (1. MJU20) 23:18, 5. Hartmut Suschka (Claas, , 3. M20) 23:32.
Frauen (69 im Ziel): 1. Katharina Kloppe (CDU Versmold, 1. W20) 23:20; 2. Carla Habighorst (Solbader Pillefüße, 1. WJU20) 24:00, 3. Sabine Engels (ewy Sports Ladies, 1. W50) 24:38.
Mannschaften (je vier Läufer) – Männer (12 im Ziel): 1. Solbader Pillefüße 1:33:35; 2. Die drei lustigen Vier 1:43:35, 3. CDU Versmold 1:44:13, 4. Live-Lauftreff Versmold 1:46:11, 5. Spvg. Hesselteich 2. Herren 1:54:14.
Frauen (8 im Ziel): 1. ewy Sports Ladies 1:53:16, 2. HSV Chicken Run 2:07:59, 3. JSG Hesselteich-Loxten wB 2:10:35.
Feuerwehren (7 im Ziel): 1. LZ Hesselteich 1:42:47, 2./3. LZ Versmold 1:43:08/2:03:40.
Firmen (7 im Ziel): 1. Claas 1:42:51, 2. Tischlerei Weber 1:54:08, 3. Claas 1:58:53.

Schnupperlauf 2,5 kmJungen: (30 im Ziel): 1. Bjarne Heidner (LC Solbad, 1. U14) 8:15, 2. Sascha Zgorelec (1. U18) 9:40, 3. Robin Derksen (SG Oesterweg, 1. U 12).
Mädchen (35 im Ziel): 1. Lara Schieke (1. U14) 9:40, 2. Sophie Brockmann (JSG He-Lo wD, 2. U14) 10:31, 3. Lara Springer (JSG He-Lo wC) 10:58.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.