Elias Sansar und Anke Esser gewinnen die Nacht von Borgholzhausen

Claus Meyer

Überraschung der Nacht: Anke Esser aus Ostbevern - bisher nur heimischen Insidern bekannt - triumphierte nach zehn Kilometern im Regen von Borgholzhausen. - © Foto: Christian Helmig
Überraschung der Nacht: Anke Esser aus Ostbevern - bisher nur heimischen Insidern bekannt - triumphierte nach zehn Kilometern im Regen von Borgholzhausen. (© Foto: Christian Helmig)

Borgholzhausen. Elias Sansar hat den Hattrick bei der Nacht von Borgholzhausen perfekt gemacht. Das Langstrecken-Ass aus Detmold gewann am Samstagabend zum dritten Mal in Folge den Straßenlauf-Klassiker in der Lebkuchenstadt. Sansar brauchte für den Hauptlauf über zehn Kilometer 32:42 Minuten und lag damit 58 Sekunden vor dem zweitplatzierten Stanley Kogel aus Brackwede. Siegerin bei den Frauen wurde Anke Esser aus Ostbevern in 36:29 Minuten. Sie distanzierte die zuvor als Favoritin gehandelte Michelle Rannacher von der DJK Gütersloh, die 37:27 Minuten brauchte. Im Firmenlauf über 5000 Meter war Hendrik Pohle vom SV Brackwede in 15:44 Minuten der Schnellste. Beste Frau war Katharina Kloppe (LC Solbad Ravensberg) in 19:28 Minuten.

43. Nacht von Borgholzhausen

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.