PersonalienEx-Wirtschaftsminister scheitert bei Wahl zum Uni-Rektor

veröffentlicht

Studenten sitzen in einem Hörsaal einer Universität. - © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild
Studenten sitzen in einem Hörsaal einer Universität. © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Der frühere FDP-Landesvorsitzende und NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart ist mit seinem Vorhaben gescheitert, Rektor der Universität Siegen zu werden. Der 62-Jährige habe die nötige Mehrheit am Dienstagabend in drei Wahlgängen knapp verfehlt, teilte die Hochschule mit. Der Liberale hatte sich im vergangenen Jahr aus der Politik zurückgezogen und war als BWL-Professor an die Uni Siegen zurückgekehrt. Der Sprung an die Spitze der Hochschule bleibt ihm nun aber verwehrt. Eine andere Kandidatin fiel bei der Wahl ebenfalls durch.

Die Findungskommission kann nun einen neuen Wahlvorschlag machen - Pinkwart wäre dies auf keinen Fall mehr. Die andere Möglichkeit ist, dass die Kommission eine erneute Ausschreibung der Stelle als Rektorin oder Rektor vorschlägt.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.