FußballSommer äußert sich nicht zu Manchester-Gerüchten

veröffentlicht

Torwart Yann Sommer gestikuliert. - © Tom Weller/dpa/Archivbild
Torwart Yann Sommer gestikuliert. © Tom Weller/dpa/Archivbild

Torhüter Yann Sommer vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat sich nach dem bitteren 1:6 im WM-Achtelfinale mit der Schweiz gegen Portugal nicht zu seiner Zukunft äußern wollen. «Bitte nicht diese Frage jetzt», sagte der 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

In den letzten Tagen hatte es Gerüchte um einen Winter-Wechsel Sommers zu Manchester United gegeben. Der Vertrag des Borussia-Kapitäns, der seit 2014 in Gladbach spielt, läuft am Saisonende aus. «Wir wägen alles genau ab und sind in jedem Fall vorbereitet», hatte Manager Roland Virkus der «Bild» gesagt. Der «Rheinischen Post» sagte er, man sei mit Sommer «in Gesprächen, in guten Gesprächen. Wir haben nicht vor, Yann im Winter abzugeben. Wir wollen verlängern. Aber es ist doch legitim, dass er mit 33 genau prüft, ob er seine Karriere hier in Gladbach beendet oder noch mal was Neues macht.»

Links zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.