VerkehrA44 nach Sperrung wieder frei

veröffentlicht

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». - © David Young/dpa/Symbolbild
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». © David Young/dpa/Symbolbild

Die Vollsperrung auf der Autobahn 44 zwischen der belgischen Grenze und der Anschlussstelle Aachen-Brand in Fahrtrichtung Köln ist wieder aufgehoben. Das teilte die Autobahn-Gesellschaft am Dienstagmorgen mit. Den Autofahrern in Richtung Düsseldorf stehe im Baustellenbereich zwischen dem Grenzübergang Lichtenbusch und der Anschlussstelle Aachen-Brand jedoch nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Beim Bergen eines in die Böschung gerutschten Lastwagens habe es laut einer Sprecherin Schwierigkeiten gegeben. Zudem seien etwa 700 Liter Diesel-Kraftstoff ausgelaufen. Der Lkw war bei Nässe und glitschigem Untergrund von der Fahrbahn abgekommen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.