BundesligaNagelsmann sieht Eberl als gute Entscheidung für Leipzig

veröffentlicht

- © Sven Hoppe/dpa/Archivbild
Münchens Trainer Julian Nagelsmann. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann bewertet die sich abzeichnende Verpflichtung von Max Eberl als Sportdirektor bei RB Leipzig als eine gute Entscheidung seines Ex-Clubs. «Oliver Mintzlaff hat ja lange gezögert, bis er den Namen raushauen konnte», sagte Nagelsmann am Dienstag bei einer Pressekonferenz in München und ergänzte: «Max Eberl ist ein guter Typ, Leipzig ein guter Club - sie werden sicherlich gut zusammenpassen. Viel Erfolg!»

Eberl (48) wird einem Medienbericht zufolge am 1. Dezember als Geschäftsführer Sport beim DFB-Pokalsieger in Sachsen antreten. Die Verpflichtung des früheren Managers von Borussia Mönchengladbach solle «zeitnah» erfolgen, berichtete am Dienstag der TV-Sender Sky. Es müssten noch letzte vertragliche Details geklärt werden.

Eberl würde elf Monate nach seinem freiwilligen Rückzug aus gesundheitlichen Gründen in Gladbach in die Fußball-Bundesliga zurückkehren. Eberl gilt als Wunschkandidat von RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Für die Verpflichtung von Eberl muss Leipzig eine Ablöse an dessen Ex-Club zahlen. Diese soll angeblich zwischen acht und zehn Millionen Euro betragen.

Der ehemalige Bayern-Profi Eberl war in der Vergangenheit auch mal als möglicher Manager beim deutschen Rekordmeister im Gespräch.

Links zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.