KölnRadfahrerinnen bei Unfällen schwer verletzt

veröffentlicht

- © Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild
Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. © Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Innerhalb weniger Minuten sind am Montagvormittag im Raum Köln zwei Radfahrerinnen von Fahrzeugen erfasst und schwer verletzt worden. In der Kölner Innenstadt habe ein Lastwagen beim Rechtsabbiegen eine 74 Jahre alte Frau überrollt, die dabei lebensgefährlich verletzt wurde, teilte die Polizei Köln mit. Gut 20 Minuten später wurde eine 84-Jährige auf einer Kreuzung zwischen Köln und Pulheim-Brauweiler von einem Transporter erfasst.

Bei dem Unfall in der Innenstadt wurde die Frau Polizeiangaben zufolge unter dem Heizöl-Transporter eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten die 74-Jährige und brachten sie in eine Klinik. Der 48 Jahre alte Fahrer habe einen Schock erlitten und sei ebenfalls ins Krankenhaus gekommen, hieß es.

Bei dem Unfall auf der Kreuzung vor den Toren Kölns war die Ursache laut der Polizei im Rhein-Erft-Kreis zunächst unklar. Die 84-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Bereits am Sonntag war eine 63 Jahre alte Pedelecfahrerin in Erftstadt von einem Auto erfasst und mehrere Meter mitgeschleift worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ersthelfer und Rettungskräfte befreiten die eingeklemmte Frau, indem sie das Auto mit einem Wagenheber anhoben. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.