BundesligaGladbach nach Sieg gegen Hertha vorerst Spitzenreiter

veröffentlicht

- © Federico Gambarini/dpa
Gladbachs Nico Elvedi und der Berliner Dodi Lukebakio kämpfen um den Ball. © Federico Gambarini/dpa

Borussia Mönchengladbach hat zumindest vorübergehend die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Trainer Daniel Farke gewann zum Auftakt des 3. Spieltags am Freitagabend zu Hause gegen Hertha BSC 1:0 (1:0) und kletterte mit nun sieben Punkten vorerst an Rekordmeister Bayern München vorbei auf Platz eins. Hertha wartet dagegen weiter auf den ersten Sieg in der neuen Saison und unter Trainer Sandro Schwarz.

Stürmer Alassane Plea, der Anfang August seinen Vertrag vorzeitig bis 2025 verlängert hatte, traf mit einem verwandelten Elfmeter zum 1:0 (34.). Zuvor hatte der Berliner Defensivspieler Maximilian Mittelstädt den Ball nach einer Flanke von Jonas Hofmann im Strafraum mit der Hand berührt. Einen zweiten Handelfmeter vergab Hofmann (70.). Der Herthaner Filip Uremovic, der den zweiten Elfmeter verursachte, flog dafür mit Gelb-Rot vom Platz (69.).

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.