FußballBerichte: Akanji vor möglichem Wechsel zu Inter Mailand

veröffentlicht

- © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Manuel Akanji vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kann sich einem Medienbericht zufolge seinen Wechsel in die italienische Serie A zu Inter Mailand selbst ebnen. Der 27 Jahre alte Schweizer könnte dafür seinen 2023 auslaufenden Vertrag bei den Schwarz-Gelben um ein Jahr verlängern und als Leihe mit Kaufoption in die norditalienische Metropole wechseln, wie die «Gazzetta dello Sport» am Montag berichtete. Dem Blatt zufolge käme diese Lösung Inter Mailand und dem Verteidiger wohl sehr gelegen.

Inter konnte nämlich laut «Gazzetta» die bislang von Dortmund geforderten rund 20 Millionen Euro für den Spieler nicht aufbringen. Dortmund könnte demnach später möglicherweise sogar mehr für Akanji verlangen. Der Spieler selbst, der mit den Neuzugängen Niklas Süle und Nico Schlotterbeck in der Dortmunder Verteidigung unter starken Konkurrenzdruck geriet, könnte den von ihm gewünschten Wechsel vollziehen.

Der Bericht verwies darauf, dass diese Idee derzeit noch informell zwischen den Beteiligten kursiere. Weitere Treffen der Verhandlungsparteien seien notwendig. Inter-Trainer Simone Inzaghi sucht jedoch weiter nach einem Verteidiger. Akanji soll auf der Wunschliste des Club-Managements ganz oben stehen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.