PferdesportNationalmannschaft reitet beim CHIO-Springen auf Platz eins

veröffentlicht

- © Uwe Anspach/dpa
André Thieme auf dem Pferd Chakaria springt über ein Hindernis. © Uwe Anspach/dpa

Die deutsche Nationalmannschaft hat beim CHIO-Springen Platz eins belegt. Das Team um Europameister André Thieme mit seiner Stute Chakaria gewann am Donnerstagabend in Aachen so souverän, dass der Reiter aus Plau am See in der zweiten Runde nicht mehr antreten musste. Platz zwei ging im fast ausverkauften 40.000-Zuschauer-Stadion an Belgien vor Großbritannien.

Zum Gastgeber-Quartett gehörten außerdem Christian Kukuk aus Riesenbeck mit Mumbai, Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) mit Messi und die in Belgien lebende Jana Wargers mit Limbridge. Alle vier Paare ritten zum ersten Mal in der CHIO-Mannschaft. Im Vorjahr hatte das Gastgeber-Team Platz sechs belegt.

Für Bundestrainer Otto Becker war das mit einer Million Euro dotierte Springen «ein Härtetest mit Blick auf die WM». Kandidaten für die Weltmeisterschaft im August im dänischen Herning sind auch Marcus Ehning aus Borken mit Stargold, Christian Ahlmann (Marl) und der ebenfalls in Belgien lebende Daniel Deußer.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.