KörperverletzungGruppe verprügelt junge Männer am Kölner Bahnhof

veröffentlicht

- © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Vier Jugendliche und ein 18-Jähriger sollen am Kölner Hauptbahnhof nachts auf vier junge Männer eingeschlagen haben - einem Opfer soll dabei lebensbedrohlich gegen den Kopf getreten worden sein. Der 28-jährige Mann habe kurz das Bewusstsein verloren, sei ins Krankenhaus gekommen, nach einer Untersuchung aber wieder entlassen worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Für diese Tritte soll der 18-Jährige verantwortlich sein. Gegen ihn wird wie gegen seine mutmaßlichen Mittäter im Alter von 14 bis 17 Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Wie die Polizei mitteilte, war es bereits in der Nacht zum Samstag gegen 3.30 Uhr in einer Passage im Bahnhofsgebäude zu der Auseinandersetzung gekommen. Der Grund dafür war einer Polizeisprecherin zufolge zunächst unklar. Beim 18 Jahre alten mutmaßlichen Hauptverdächtigen habe ein Alkoholtest zwei Promille ergeben. Er sei aggressiv gewesen und zunächst in Gewahrsam genommen worden.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.