WetterSchauer und Gewitter in Nordrhein-Westfalen erwartet

veröffentlicht

- © Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild
Ein Blitz erhellt den Nachthimmel. © Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild

Warme Temperaturen, aber immer mal wieder Schauer und Gewitter: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich in den kommenden Tagen auf wechselhaftes Wetter einstellen. Am Sonntag seien mehr Wolken als zuletzt sowie schauerartiger Regen zu erwarten, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Essen. Östlich des Rheins seien zudem Gewitter möglich. Auch Unwetter mit Starkregen und Sturmböen seien lokal nicht auszuschließen - bei Höchsttemperaturen von 22 bis 25 Grad im Westen und 25 bis 28 Grad im Osten. Im Laufe der Nacht kommen laut DWD erneut schauerartige Regenfälle und einzelne Gewitter auf.

Auch zu Wochenbeginn bleibe es wechselhaft, so der Meteorologe. Vor allem in der ersten Tageshälfte sei es stark bewölkt mit Schauern und Gewittern. Am Mittag lockere es schließlich etwas auf, und auch die Sonne komme ab und zu heraus - bei maximal 23 bis 26 Grad. Am Dienstag rechnet der DWD ebenfalls mit einem Mix aus Sonne und Wolken sowie einzelnen Niederschlägen. Mehr Regen könne es wieder ab Mitte der Woche geben. Zudem könnten dann die Temperaturen den Experten zufolge wieder die 30-Grad-Marke knacken.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.