MettmannDrei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

veröffentlicht

Bei einem Frontalzusammenstoß in Langenfeld (Rheinland) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 63-jähriger Autofahrer sei auf einer Landstraße aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenspur geraten und dabei frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Nach dem Aufprall sei er noch gegen einen Baum gestoßen. In dem anderen Auto befanden sich den Angaben zufolge eine 36-Jährige mit ihrem vierjährigen Sohn. Die Frau sei in ihrem Auto eingeklemmt und durch die Feuerwehr geborgen worden. Alle drei Beteiligten seien schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.