MobilitätWüst kündigt Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs an

veröffentlicht

Die geplante schwarz-grüne Koalition in Nordrhein-Westfalen will nach den Worten des nordrhein-westfälischen Regierungschefs Hendrik Wüst den öffentlichen Nahverkehrs massiv ausbauen. Das kündigte der CDU-Politiker am Donnerstag bei der Vorstellung des Koalitionsvertrags in Düsseldorf an. Bis zum Ende der 20er-Jahre wolle die Koalition das ÖPNV-Angebot demnach um mindestens 60 Prozent erhöhen. «Wir werden Grundtakte verkürzen und die Zahl der Direktverbindungen ausbauen», so Wüst.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.