KunstSammler schenken Museum Folkwang Bild von Gerhard Richter

veröffentlicht

Das Museum Folkwang in Essen bekommt zum 100-jährigen Bestehen in diesem Jahr das großformatige Gerhard-Richter-Werk «Himmel» geschenkt. Ein Sammlerehepaar aus Essen überlasse das 3,25 mal 2,50 Meter große Bild dem Museum, teilte das Museum Folkwang am Donnerstag mit. Bereits im November 2020 wurde «Himmel» im Museum Folkwang erstmalig der Öffentlichkeit gezeigt und hängt seitdem als Leihgabe dort. Das Paar hatte es Anfang der 1980er Jahre direkt aus dem Atelier Richters erstanden.

«Himmel» gehört zu Richters Werkgruppe der Wolkenbilder, die er zwischen 1968 und 1979 malte. Laut Museum Folkwang diente dem Künstler eine selbst aufgenommene Fotografie des Himmels als Vorlage. Der Wert des Gemäldes wird auf eine zweistellige Millionensumme geschätzt.

«Seitdem wir das Gemälde zunächst als Leihgabe im Museum Folkwang präsentieren durften, zählt es zu den meist fotografierten Werken im Museum», sagte Museumsdirektor Peter Gorschlüter. Dies zeige, dass es nicht nur kunsthistorisch von großer Bedeutung sei, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Prägung bewege und fasziniere. Es handele sich um eine der bedeutendsten Schenkungen in der 100-jährigen Geschichte des Museums, betonte Gorschlüter.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.