WetterHeiße Temperaturen und Sommergewitter in NRW am Donnerstag

veröffentlicht

- © Federico Gambarini/dpa/Archivbild
Blau strahlt der Himmel über dem Wetterhahn der Kirche St. Peter. © Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen schwitzen am Donnerstag wieder bei heißen Temperaturen – ab dem Nachmittag gibt es im Südwesten dann auch das ein oder andere stärkere Gewitter. Die Höchstwerte liegen zwischen 29 und 32 Grad, meist ist es sonnig, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. In der Eifel bleibt es demnach den Tag über wolkiger.

In der Nacht zum Freitag könne es besonders im Südwesten örtliche Unwetter mit Starkregen geben – die Temperaturen sinken auf 19 bis 15 Grad. Tagsüber hält der schauerartige, teils gewittrige Regen aus der Nacht laut DWD weiter an. Gegen Abend lasse dieser aber dann langsam nach. Am Freitag werde es zudem deutlich kühler: Die Temperaturen liegen bei 23 bis 26 Grad, im höheren Bergland bei etwa 21 Grad.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.