NRW82-Jährige wird zweimal um viel Geld betrogen

veröffentlicht

Unbekannte Täter haben eine 82-jährige Frau gleich zweimal innerhalb weniger Monate um einen fünfstelligen Geldbetrag betrogen. Die Seniorin aus Burscheid bei Leverkusen war im vergangenen Jahr schon einmal Betrügern auf den Leim gegangen und hatte damals viel Geld verloren. Nun bekam sie einen Anruf eines Mannes, der vorgab, sein Unternehmen kümmere sich um ehemalige Betrugsopfer. Der Anrufer erlangte das Vertrauen der 82-Jährigen und versprach, er könne ihr das Geld zurückbeschaffen, das sie im vergangenen Jahr verloren hatte.

In mehreren Telefonaten brachten der Mann und seine angebliche Assistentin die Frau dazu, ihnen 30.000 Euro zu überweisen. Es handele sich dabei um Vorsteuern für die Erstattung des Betrags aus dem ersten Betrug. Als die 82-Jährige vergeblich auf ihr Geld wartete, habe sie Anzeige erstattet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.