NRWWegen Pyrotechnik: Geldstrafe für Borussia Dortmund

veröffentlicht

Borussia Dortmund ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe in von 22.000 Euro verurteilt worden. Die Strafe wird fällig, weil Fans des BVB im Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln am 20. März Pyrotechnik abgebrannt hatten. Die Dortmunder haben dem Urteil nach Verbandsangaben vom Dienstag zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.