NRWErneut Gewitter mit Starkregen zum Wochenstart erwartet

veröffentlicht

- © Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild
Ein Blitz erhellt den Nachthimmel. © Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild

In Nordrhein-Westfalen droht zum Wochenanfang erneut örtlich Unwettergefahr. Viele Schauer und teils heftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel werden erwartet, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag. Je weiter der Tag vorangehe, desto höher sei die Wahrscheinlichkeit für neue Unwetter. Welche Regionen in NRW betroffen sein könnten, sei allerdings noch schwierig vorauszusagen. Die Temperaturen sollen am Montag 21 bis 24 Grad erreichen.

Bis Dienstagmorgen habe sich die Lage dann beruhigt, sagte der Wetterexperte. Allerdings bleibe es wechselnd bis stark bewölkt. Einzelne Schauer seien ebenfalls möglich, aber es gebe auch längere trockene Phasen - bei kühleren Temperaturen von maximal 17 bis 20 Grad. Ähnlich wechselhaft geht es dann auch am Mittwoch weiter.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.