NRWMann bei Verpuffung schwer verletzt: Sechs Katzen verbrannt

veröffentlicht

- © Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Eine 19 Jahre alte Frau hat bei einer Verpuffung im Dortmunder Stadtteil Wickede Verbrennungen am gesamten Körper erlitten. Zudem fanden Einsatzkräfte nach dem Brand am Freitagabend in der Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses sechs verbrannte Katzen, wie die Feuerwehr mitteilte. Wie es zu der Verpuffung gekommen war, blieb zunächst unklar.

Die Rettungskräfte fanden die 19-Jährige bewusstlos vor der Wohnungstür und brachten sie in eine Spezialklinik für Brandverletzte. Auch die Mutter der jungen Frau kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Im zweiten Stock des Hauses befanden sich noch drei weitere Menschen in ihrer Wohnung, die von einem Notfallseelsorger betreut wurden.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.