NRW2017 wählten knapp zwei Drittel der NRW-Berechtigten

veröffentlicht

Bei der vergangenen Landtagswahl 2017 haben in Nordrhein-Westfalen knapp zwei Drittel (65,2 Prozent) der 13,2 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das teilte das Statistische Landesamt IT.NRW am Mittwoch mit.

Mit dem Alter wuchs dabei offensichtlich das Interesse an der politischen Weichenstellung: Während bei den 21– bis 24–Jährigen die Wahlbeteiligung nur bei gut der Hälfte der Wahlberechtigten lag (50,4 Prozent der Männer und 52,4 Prozent der Frauen) steigt sie bei den Altersgruppen ab 45 Jahren auf Werte über dem Landesschnitt. Am höchsten lag die Beteiligung mit 75,4 Prozent bei Männern ab 70 Jahren. Insgesamt war die Wahlbeteiligung laut IT.NRW von Männern mit 65,5 Prozent höher als die von Frauen (64,6 Prozent).

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.