NRWNach Sprengung von Geldautomaten: Mann in U-Haft

veröffentlicht

- © Stefan Sauer/dpa/Illustration
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Vier Monate nach drei Geldautomatensprengungen in Würselen bei Aachen sitzt ein dringend tatverdächtiger Mann in Untersuchungshaft. Der 48-Jährige sei nach aufwendigen Ermittlungen in der vorigen Woche nachts in seiner Wohnung in Mönchengladbach festgenommen worden, teilte die Polizei in Aachen am Montag mit. Der Mann sei der Polizei bereits bekannt. Bei der jüngsten Geldautomatensprengung Ende Januar hatte er mit Beute flüchten können.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.