NRWJunge Autofahrerin verursacht Unfall mit drei Autos

veröffentlicht

- © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild
Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Fünf Menschen sind bei einem Zusammenstoß von drei Autos in Heinsberg verletzt worden - zwei von ihnen schwer. Eine 18-Jährige sei aus bislang unbekannter Ursache in Schlangenlinien gefahren und frontal in den bereits stehenden Wagen eines 39-Jährigen gekracht, teilte die Polizei mit. Die junge Frau und ihr 18 Jahre alter Beifahrer seien in der Nacht auf Samstag schwer verletzt worden, zwei weitere Mitfahrer leicht. Durch den Aufprall wurde das Auto des ebenfalls leicht verletzten 39-Jährigen, der schon vorher abgebremst hatte, auf ein weiteres dahinterstehendes Fahrzeug geschoben. Dessen Fahrer blieb unverletzt. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Ob bei der 18-Jährigen Alkohol eine Rolle gespielt habe, werde noch geprüft, sagte ein Sprecher.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.