NRWSchlägerei vor Gaststätte: Großes Polizeiaufgebot greift ein

veröffentlicht

- © David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei einer Schlägerei in Lage im Kreis Lippe sind am Ostermontag fünf Männer im Alter zwischen 28 und 46 Jahren verletzt worden. Laut Polizei kam eines der Opfer ins Krankenhaus. Nach einem lautstarken Streit vor einer Gaststätte waren die Männer mit Stangen aufeinander losgegangen. Der verletzte 34-Jährige wurde in Detmold behandelt. Vor dem dortigen Klinikum setzten mehrere Männer am späten Abend ihren Streit fort. Polizeibeamte aus Bielefeld, Herford und dem Kreis Minden-Lübbecke mussten mit eingreifen, um die Lage zu beruhigen. In der Spitze waren 60 Menschen in den lautstarken Streit verwickelt. Die Polizei stellte die Personalien fest, erteilte Platzverweise und schrieb Strafanzeigen.

Ob sich die beiden Streitparteien bereits vor diesen Vorfällen kannten, ist laut Mitteilung von Dienstag noch Teil der Ermittlungen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.