Zwischen Weser und RheinMaskierte Männer töten 27-Jährigen in seiner Wohnung

veröffentlicht

- © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein 27-jähriger Mann ist am frühen Samstagmorgen nach Angaben der Dortmunder Staatsanwaltschaft in seiner Wohnung einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Zwei maskierte Männer hätten versucht, sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung im Dortmunder Stadtteil Oestrich zu verschaffen, berichtete Staatsanwalt Henner Kruse auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Der 27-Jährige habe versucht, die Tür zuzuhalten, sei aber überwältigt worden und bei dem Angriff zu Tode gekommen.

Familienangehörige haben demnach über den Notruf die Polizei alarmiert. Eine Mordkommission ermittelt «in alle Richtungen», wie Kruse erklärte. Weitere Einzelheiten und Tathintergründe könnten noch nicht mitgeteilt werden.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.