Zwischen Weser und Rhein18-Jährige vermutlich getötet: Fremdverschulden festgestellt

veröffentlicht

Eine 18 Jahre alte Frau ist am vergangenen Donnerstag von Nachbarn bewusstlos in einer Wohnung in Kleve am Niederrhein gefunden worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Krefeld am Dienstag mitteilten, sei die junge Rumänin trotz einer Notoperation im Krankenhaus an den Folgen ihrer zahlreichen inneren Verletzungen gestorben.

Bei einer Obduktion am Montag hätten sich Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben, so dass die Behörden wegen eines Tötungsdelikts beziehungsweise schwerer Körperverletzung mit Todesfolge ermitteln. Eine Mordkommission der Krefelder Polizei werde dabei von der Polizei in Kleve unterstützt, hieß es. Weitere Details zu den Fall nannten die Behörden aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.