Zwischen Weser und RheinWohnhausbrand in Wuppertal: Neun Menschen verletzt

veröffentlicht

- © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Neun Menschen sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal verletzt worden. Insgesamt 16 Bewohner mussten am Donnerstagabend von den Einsatzkräften aus dem Wohnhaus gerettet werden, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Freitag mitteilte. Eine Person war laut Zeugenaussagen zuvor bereits selbst aus dem dritten Stockwerk gesprungen.

Das Feuer war den Angaben zufolge im Keller des Wohngebäudes ausgebrochen. Starker Rauch verbreitete sich daraufhin im ganzen Haus, sodass sich die Menschen nicht über die Hausflure ins Freie retten konnten. Der Brand wurde noch am Abend von den Einsatzkräften gelöscht. Die Bewohner konnten jedoch nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Die genaue Brandursache und die Schadenshöhe waren bislang unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.