NRWMann bezahlt Taxi nicht und greift Polizisten an

veröffentlicht

- © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Bei einem Einsatz wegen einer nicht bezahlten Taxi-Rechnung sind nach Polizeiangaben eine Beamtin und ein Beamter in Dortmund von einem Mann angegriffen und verletzt worden. Beide waren nach dem Vorfall am Sonntagabend nicht mehr dienstfähig, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Polizisten waren den Angaben zufolge von einem Taxifahrer verständigt worden, dessen Rechnung von einem Fahrgast nicht bezahlt worden war. Zunächst hätten sie einen offenkundig betrunkenen 20-Jährigen bewusstlos in einem Garten gefunden. Ein Rettungswagen sei herbeigerufen worden, doch bevor sich die Rettungskräfte um den Mann hätten kümmern können, sei er wieder zu Bewusstsein gekommen und aggressiv geworden.

Der Mann habe die Polizistin angegriffen und gewürgt. Bei dem Versuch, ihn zu fesseln, klammerte er sich den Angaben zufolge zudem an das Hemd des Polizisten, zerriss dieses und trat weiter auf die Beamten ein. Der 20-Jährige wurde daraufhin in Polizeigewahrsam genommen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.