NRWKatze kehrt mit Schussverletzung zu Besitzerin zurück

veröffentlicht

- © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Ein Unbekannter soll eine Katze in Zülpich (Kreis Euskirchen) angeschossen haben. Das Tier sei am Freitagabend zu seiner Besitzerin zurückgekehrt, teilte die Polizei mit. Danach sei die Schussverletzung entdeckt worden. Das Projektil habe noch nicht aus dem Bauch des Tieres entfernt werden können. Dazu sei ein weiterer Eingriff nötig. Dann könne man wohl auch mehr dazu sagen, mit welcher Art Waffe geschossen worden sei, sagte ein Sprecher am Montag.

Die Polizei sucht aber bereits nach Hinweisen auf den Täter und ruft Zeugen auf, sich zu melden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straftaten nach dem Tierschutz- und Waffengesetz eingeleitet.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.