Zwischen Weser und RheinBrückensperrung A45 erneut Thema im Verkehrsausschuss

veröffentlicht

Der Verkehrsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags beschäftigt sich heute erneut mit der Situation rund um die gesperrte Autobahn A45 bei Lüdenscheid. Die Landesregierung soll in der Sitzung über mögliche nächtliche Fahrverbote für Lastwagen auf den Umleitungsstrecken rund um Lüdenscheid informieren.

Laut vorab veröffentlichten Bericht prüft derzeit die Bezirksregierung Arnsberg in Absprache mit der Stadt Lüdenscheid, auf welchen Strecken solche Nachtfahrverbote zum Schutz der Anwohner möglich sind. Auf Antrag der Grünen-Fraktion soll es um weitere Entlastungsmaßnahmen für die Region gehen. Zu Gast im Ausschuss sind der Bürgermeister der Stadt Lüdenscheid und Vertreter von Straßen NRW sowie der Industrie- und Handelskammer Südwestfalen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.