NRWCorona-Inzidenz in NRW auf 1232 gestiegen: Köln über 2500

veröffentlicht

- © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
Eine Mitarbeiterin hält ein Abstrichstäbchen für die Durchführung eines Corona-Tests. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Nordrhein-Westfalen auf eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1232,1 gestiegen. Das geht aus Angaben des Robert Koch-Instituts vom Dienstag hervor. Am Montag hatte der Wert um rund 100 niedriger bei 1133 gelegen.

In Köln stieg die Inzidenz auf 2504,1 (Vortag 2333) und lag um mehr als das Doppelte über dem landesweiten Mittel.

Gleichzeitig nahm die Zahl der Fälle, bei denen Corona-Patienten ins Krankenhaus kamen, in Nordrhein-Westfalen etwas zu. Bei der Hospitalisierungsinzidenz nannte das Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Dienstag einen Wert von 6,17 (Vortag: 5,84).

Diese Kennziffer zeigt an, wie viele Menschen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion binnen sieben Tagen in NRW ins Krankenhaus kamen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.