NRWCorona-Inzidenz in NRW liegt wieder über 1000

veröffentlicht

- © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein medizinischer Mitarbeiter entnimmt einer Frau für einen Corona-Test einen Abstrich. © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) Die Corona-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen ist zum ersten Mal seit knapp drei Wochen wieder gestiegen und liegt erneut über 1000. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Freitag 1004,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Am Donnerstag hatte die Kennziffer 963,4 und am Mittwoch 981 betragen, womit sie erstmals seit Wochen die 1000er-Marke unterschritt. Vor einer Woche lag die Inzidenz bei 1118,0. Landesweit verzeichnete das RKI am Freitag 42.001 neue Covid-19-Ansteckungen. Es gab 62 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Die höchsten Infektionsraten meldeten nach wie vor die Kreise Minden-Lübbecke (1662,4) und Borken (1637,3). In der Millionenstadt Köln erreichte die Inzidenz 1400,8. Am niedrigsten lag der Wert in Essen (430,3).

Die Hospitalisierungsinzidenz gab das Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Freitag mit 6,21 an. Der Wert weist aus, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in NRW mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion binnen sieben Tagen ins Krankenhaus kamen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.