NRW41-Jähriger soll Mann getötet haben: U-Haft

veröffentlicht

- © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in Recklinghausen einen 41 Jahre alten Mann festgenommen, der einen 55-Jährigen getötet haben soll. Die Leiche des Mannes war am vergangenen Samstag im Rahmen eines Polizeieinsatzes in einer Wohnung an der Düppelstraße gefunden worden, wie die Staatsanwaltschaft Bochum und die Recklinghäuser Polizei am Montag mitteilten. Das Opfer ist laut Staatsanwaltschaft mit Messerstichen getötet worden.

Im Zuge der Ermittlungen seien zunächst drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Gegen einen 41-jährigen Recklinghäuser erhärtete sich ein dringender Tatverdacht. Am Sonntag sei Untersuchungshaft wegen Mordverdachts angeordnet worden, hieß es weiter. Weitere Details - auch zu den Hintergründen der Tat - nannten Staatsanwaltschaft und Mordkommission zunächst nicht. Die Ermittlungen dauerten an.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.