NRWZwischen Europa Leaue und Pokal: Tedesco wechselt sieben Mal

veröffentlicht

Zwischen Europa League und DFB-Pokal hat Trainer Domenico Tedesco fast die gesamte Startelf ausgetauscht. Gegenüber dem 3:1 am Donnerstag in San Sebastian blieben nur Torhüter Peter Gulacsi und die Defensivspieler Mohamed Simakan, Willi Orban und Lukas Klostermann im Team. Josko Gvardiol fehlt nach der fünften Gelben Karte gesperrt, Kevin Kampl steht nach Club-Angaben aus Gründen der Belastungssteuerung nicht im Aufgebot. Am Mittwoch tritt RB im Pokal-Viertelfinale beim Zweitligisten Hannover 96 an.

Die Bochumer, die ebenfalls noch im Pokal vertreten sind und am Mittwoch den Liga-Rivalen SC Freiburg erwarten, gehen mit vier Änderungen gegenüber den 1:1 in Stuttgart ins Spiel, vor allem in der Offensive. Für Elvis Rexhbecaj nach Gelb-Sperre, Eduard Löwen, Sebastian Polter und Takuma Asano mussten Christopher Antwi-Adjei, Patrick Osterhage, Gerrit Holtmann und Jürgen Locadia weichen.

Links zum Thema
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.