Zwischen Weser und RheinFaustschlag: Zugbegleiter und Reisender zeigen sich an

veröffentlicht

- © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Nach einem Streit hat ein Reisender einem Zugbegleiter an einem Gleis des Kölner Hauptbahnhofs einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Anlass sei gewesen, dass der 50-Jährige die Begleiterin des Reisenden beleidigt haben soll, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei am Donnerstag auf Anfrage mit. Der 22 Jahre alte Reisende sei dann weggelaufen, der Zugbegleiter hinterher. Die Männer seien die Rolltreppe hinuntergefallen und hätten sich verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht und sich gegenseitig an: Der 22-Jährige bekam eine Anzeige wegen Körperverletzung, der 50-Jährige wegen Beleidigung.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.