Reise in die Vergangenheit12-jähriger Bielefelder findet das Grab vom Urgroßonkel in Frankreich

Leander Koch und sein Vater Marco Koch fahren von Schildesche zum Soldatenfriedhof Crécy-au-Mont. Dort befindet sich das Grab von Urgroßonkel Wilhelm Gottfried Tödheide.

Stefan Becker

Leander Koch mit dem Portrait seines Urgroßonkels. - © Stefan Becker
Leander Koch mit dem Portrait seines Urgroßonkels. © Stefan Becker

Bielefeld. Einer von neuen Millionen. So viele Soldaten starben im Ersten Weltkrieg. Zu ihnen zählt auch Wilhelm Gottfried Tödheide aus Schildesche. Ein großes Portraitfoto des jungen Mannes in Uniform hängt im Flur neben der Deele des einstiegn Bauernhauses. Der Wilhelm sei in Frankreich geblieben, habe es immer geheißen, wenn die Sprache auf den einzigen Bruder seiner Großmutter gekommen sei, erinnert sich Marco Koch.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.