Bau neben KreishausÜber 32 Millionen Euro - das zweitgrößte Bauprojekt des Kreises Gütersloh

Die neue Jobcenter-Zentrale soll wie geplant Anfang 2024 bezugsfertig sein. Verblüffend: Nach aktuellem Stand bleibt der Bau sogar im Kostenrahmen.

Ludger Osterkamp

Landrat Sven-Georg Adenauer (v. l.), Bauunternehmer Karlgünter Eggersmann, Bauleiter Jens Kerl (Eggersmann), Anke Dreier (Leiterin Gebäudewirtschaft beim Kreis), Peter Westerbarkei (Architekt beim Kreis) und Hansjörg Wenniges (Baustellenleitung, bhp-Architekten) feierten Richtfest. - © Andreas Frücht
Landrat Sven-Georg Adenauer (v. l.), Bauunternehmer Karlgünter Eggersmann, Bauleiter Jens Kerl (Eggersmann), Anke Dreier (Leiterin Gebäudewirtschaft beim Kreis), Peter Westerbarkei (Architekt beim Kreis) und Hansjörg Wenniges (Baustellenleitung, bhp-Architekten) feierten Richtfest. © Andreas Frücht

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € 118,80 € / Jahr
  • Ein Jahr lang alle Artikel lesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.