RegionVerkehrsunfall in Versmold: Die Polizei Gütersloh twittert von ihrem Tag

Egal ob entlaufener Hund in Halle oder eine gefährliche Körperverletzung in Gütersloh - die Polizei ist vor Ort. Und twittert am Samstag (01.10.) live von ihren Einsätzen.

Sonja Faulhaber

Die Polizisten im Kreis Gütersloh haben per Twitter am Samstag die Bevölkerung mit zur Arbeit genommen. Unser Symbolbild zeigt Einsatzkräfte aus dem benachbarten Kreis Herford. - © Jobst Lüdeking
Die Polizisten im Kreis Gütersloh haben per Twitter am Samstag die Bevölkerung mit zur Arbeit genommen. Unser Symbolbild zeigt Einsatzkräfte aus dem benachbarten Kreis Herford. © Jobst Lüdeking

Kreis Gütersloh. Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei der Polizei im Kreis Gütersloh aus? Von Unfällen oder Einbrüchen erfahren Sie oft durch das Haller Kreisblatt. Doch zwischendurch sind es viele kleine Einsätze, die es nie in die Zeitung schaffen, welche die Arbeit bestimmen.

Um die Menschen daran teilhaben zu lassen, nehmen die Beamten im Kreis Gütersloh am heutigen Samstag an der Aktion #TagdesNotrufs auf Twitter teil. Was die Beamten ab 13 Uhr dabei erleben, können Sie heute im Laufe des Tages auch hier nachlesen. Los geht es gleich um die Ecke - in Halle:

23:22: Feierabend für das Social Media Team! Wir hoffen, wir konnten Ihnen interessante Einblicke in unsere Arbeit geben. Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht und ein schönes langes Wochenende! Unsere Toiletten laufen übrigens wieder!

Wer sich weitergehend für die Arbeit der Polizei im Kreis interessiert, findet hier ihren Twitter-Account: https://twitter.com/polizei_nrw_gt.

22:46: #NoNotruf Ein Mann beschwert sich bei uns, da er in einem Schnellrestaurant in #Harsewinkel kein kaltes Hühnchen bekommen hat. Da es aufgrund des Sachverhaltes zu Streitigkeiten vor Ort gekommen war, haben wir dort vorbei geschaut um zu schlichten

22:43: Wir haben in #HalleWestfalen eine hilflose Person angetroffen. Die Frau ist nicht ansprechbar. Wir haben einen Rettungswagen angefordert. Dieser ist mit Sonder- und Wegerechten (Blaulicht und Martinshorn) auf dem Weg.

22:09: In #Harsewinkel ist die Liebe wohl erloschen. Ein Mann meldet, von seiner Frau geschlagen worden zu sein. Ein Streifenwagen ist auf der Anfahrt.

22:06: Ein abgestellter Wagen mit ausländischem Kennzeichen, der einer Melderin verdächtig vorkam, entpuppte sich als Liebesnest. Leider mussten wir die Verliebten stören. Den Ort behalten wir für uns 😉

21:44: Ein aufgewühlter Herr aus #Rheda hat uns angerufen. Er hatte Streit mit seinem Sohn. Dieser lässt sich nicht beruhigen. Wir fahren hin.

21:37: Wir schicken einen Streifenwagen zu unserem Hausmeister, der telefonisch nicht erreichbar ist. Im Gebäude in Gütersloh sind die Toiletten ausgefallen 😱

21:33: In #RhedaWiedenbrück wurden wir zu einer Auseinandersetzung gerufen. Wir konnten das klären, die Parteien sind getrennt.

21:02: Der Spätdienst hat Feierabend, die Nachtschicht hat übernommen! Wir twittern noch eine Stunde weiter.

Auf ihrem Twitter-Account gibt die Polizei auch einen Einblick in die Einsatzleitstelle. - © Polizei Gütersloh
Auf ihrem Twitter-Account gibt die Polizei auch einen Einblick in die Einsatzleitstelle. (© Polizei Gütersloh)

20:49: Die Ermittlungen dauern an. Die verletzten Personen werden versorgt. Aus taktischen Gründen können wir zu diesem Einsatz nicht mehr veröffentlichen.

20:28: Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um mehr als einen Täter. Unsere Leitstelle gibt an die Kolleginnen und Kollegen vor Ort einen Eigensicherungshinweis weiter. Mindestens ein Täter hat ein Messer.

20:20: Unsere Kriminalwache ist ebenfalls auf dem Weg, um erste Ermittlungen einzuleiten und Zeugen zu vernehmen.

20:08: Wir werden zu einer gefährlichen Körperverletzung in #Gütersloh gerufen. Mehrere Personen sollen verletzt sein. Der Täter ist flüchtig, Fahndung läuft. Wir schicken mehrere Einsatzmittel. Die Feuerwehr ist ebenfalls informiert und schickt Rettungswagen.

19:51: Die Feuerwehr hat am Bahnhof in #Gütersloh eine verletzte Person aus einem Zug in Empfang genommen und versorgt diese nun. Wir kommen dazu, um das Gepäck zu verwahren.

19:20: #NoNotruf Es freut uns, dass Sie Ihren gestohlen gemeldeten Ausweis wiedergefunden haben. Das ist allerdings kein Notfall, im Gegenteil. Bitte blockieren Sie unsere Leitungen nicht mit unnötigen Anrufen.

19:15: Die Feuerwehr meldet uns einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin in #Versmold. Sie wird per Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

18:20: Jagd beendet auch ohne uns. Die Dame hat nochmals angerufen und benötigt uns nicht mehr.

18:15: Eine aufgebrachte Dame aus #Neuenkirchen rief uns an. Ihr Bruder würde sie „jagen". Wir sind auf dem Weg um zu helfen.

17:46: Wir schicken präventiv je einen Streifenwagen an die Bahnhöfe in #RhedaWiedenbrück & #Gütersloh. @polizei_nrw_du  meldet alkoholisierte, unkooperative Fußballfans im RE 6 Richtung Minden aus Duisburg kommend.

17:31: Eine Unfallflucht die uns @polizei_nrw_bi  übergeben hat, müssen wir zurück übergeben. Der Flüchtige konnte von einem Zeugen an der Kreisgrenze angehalten werden. Unsere Einsatzlage lässt es nicht zu, dass wir einen Wagen schicken. Die Bielefelder Kollegen sind unterwegs.

17:08: Uns wird ein weiterer Unfall mit Sachschaden in #Marienfeld gemeldet. Auch dort schickt unsere Leitstelle einen Streifenwagen hin.

16:54: Wir werden zu einem Auffahrunfall in #Spexard gerufen. Die Unfallbeteiligten sind noch vor Ort. Wir machen uns auf den Weg

15:41: Der Verlust des Portemonnaies ist ärgerlich aber #NoNotruf. Wir haben den Anrufer an unsere Wache verwiesen.

15:32: Nachdem uns ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in #Steinhagen gemeldet wurde, hat einer der Unfallbeteiligten nochmals angerufen. Unser Einsatzmittel wird nicht mehr benötigt. Die Beteiligten haben sich geeinigt.

15:35: Verkehrsunfall mit Sachschaden in #Gütersloh. Der Unfallhergang wurde aus dem Telefonat nicht ganz deutlich. Wir schauen uns das an.

15:24: Verkehrsunfall mit Sachschaden in #Gütersloh. Der Unfallhergang wurde aus dem Telefonat nicht ganz deutlich. Wir schauen uns das an.

15:10: (Update zur verwirrten Frau in Halle) Die Dame ist wieder wohlbehalten zu Hause.

15:09: Die Feuerwehr meldet uns eine Ölspur in #Westerwiehe. Wir treffen uns dort.

15:01: „I will send you a police patrol." Auch Fremdsprachenkenntnisse sind gefragt. Ein Anrufer, der kein Deutsch spricht, bittet um Hilfe in #RhedaWiedenbrück. Mit Englisch kommen wir zum Glück weiter

14:55: In #HalleWestfalen wurde eine hilflose Dame in einem Lebensmittelmarkt gemeldet. Die Dame, augenscheinlich dement, wurde von uns angetroffen. Wir versuchen zu ermitteln, wo sie hingehört

14:50: Unsere Kriminalwache, die außerhalb der Bürodienstzeiten die Aufgaben unserer Kriminalkommissariate übernimmt, ist zu einer Spurensicherung nach einem Einbruch in #RhedaWiedenbrück

14:35: (Update zum Streit in der Gütersloher Innenstadt) Der Mann ist zurück in der Klinik. Einsatz beendet

14:29: (Update zur Unfallflucht in Halle) Die Unfallaufnahme läuft noch; den Flüchtigen haben wir allerdings noch nicht angetroffen. Die Anschrift des Halters liegt uns aber vor

14:20: Uns wurde ein liegen gebliebenes Fahrzeug auf der A33 gemeldet. Wir geben den Einsatz weiter an die Autobahnpolizei

14:14: (Update zum Einbruch in Verl) Es handelte sich um einen Fehlalarm. Wir haben dort zwei Mitarbeiter angetroffen. Der Einsatz ist abgeschlossen.

14:08: Soeben wurde uns eine Unfallflucht in #Halle gemeldet. Ein Zeuge hat sich das Kennzeichen gemerkt; jetzt suchen wir den PKW.

13:56: Über einen Sicherheitsdienst wird uns ein Einbruchalarm bei einer Firma in #Verl gemeldet. Wir fahren jetzt dort hin.

13:43: (Update zum Streit in der Gütersloher Innenstadt) Der Mann war vor wenigen Stunden noch in der LWL. Dort soll er wieder hin. Wir ziehen das Ordnungsamt der @StadtGuetersloh hinzu

13:26: Aus der #Gütersloher Innenstadt wird uns eine körperliche Auseinandersetzung gemeldet. Ein Mann soll zwei junge Frauen geschlagen haben. Er ist noch vor Ort. Wir gleich auch

13:00: Eine Zeugin meldet uns einen freilaufenden Hund in #HalleWestfalen. Wir sind unterwegs!

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.