LWL-KlinikumVordenker und Reformer: Trauer in Gütersloh um einflussreichen Mediziner

Der bekannte Psychiater Klaus Dörner ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Nicht nur in Gütersloh hat er bedeutende Spuren hinterlassen.

Ludger Osterkamp

Klaus Dörner ist im Alter von 88 Jahren verstorben. - © Raimund Vornbäumen
Klaus Dörner ist im Alter von 88 Jahren verstorben. © Raimund Vornbäumen

Gütersloh. Ohne ihn wäre die Sozialpsychiatrie heute eine andere. Ohne ihn, den Vordenker, wären Irre weniger normal und Beeinträchtigte weniger alltäglich. Ohne ihn, den Reformer, gäbe es weniger Freiheit und mehr Hospitalisierung. Klaus Dörner hat die Psychiatrie - und mit ihr die Gesellschaft verändert. Am Sonntag ist er im Alter von 88 Jahren gestorben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.