Sparen in den AbendstundenEnergie-Krise: Erste Supermärkte in OWL schließen früher

Tegut bringt verkürzte Öffnungszeiten in ganz Deutschland ins Gespräch. Der Geschäftsführer hat seinen Vorschlag an die Länder geschickt. In der Region wird nicht auf offizielle Vorgaben gewartet, man testet die Idee bereits.

Jemima Wittig

Kühlung, Licht und Co. verbrauchen Strom. - © Symbolbild: Pixabay
Kühlung, Licht und Co. verbrauchen Strom. © Symbolbild: Pixabay

Bielefeld. Muss bald der spontane Einkauf von fehlenden Lebensmitteln für das Abendessen zu später Stunde entfallen? Tegut-Geschäftsführer Thomas Gutberlet hat sich mit der Idee, Supermärkte früher zu schließen, um Energie zu sparen, an die Länder gewendet. Das Handelsunternehmen Tegut hat Supermärkte in Hessen, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Baden-Württemberg - doch auch in NRW wird die Thematik diskutiert - erste Supermärkte schließen sogar bereits früher als bislang.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.