Hausarzt im Interview„Manche leiden lebenslang“: Wenn Covid das Fatigue-Syndrom nach sich zieht

Die Folgen von Corona können gravierend sein, das Leben monatelang einschränken. Hausarzt Andreas Schimke über Long Covid und das Erschöpfungssyndrom, das damit einhergehen kann. Was können Betroffene tun?

Mareike Patock

Erschöpft und chronisch müde: Long Covid kann auch das Fatigue-Syndrom mit sich bringen, was Betroffene teils über lange Zeit in ihrer Leistungsfähigkeit einschränken kann. - © Pixabay
Erschöpft und chronisch müde: Long Covid kann auch das Fatigue-Syndrom mit sich bringen, was Betroffene teils über lange Zeit in ihrer Leistungsfähigkeit einschränken kann. © Pixabay

Herr Schimke, einige Patienten leiden nach einer Corona-Infektion noch lange an den Folgen. Stichwörter sind "Long Covid" und "Post Covid". Was unterscheidet die beiden voneinander?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.