Umstrittenes BauprojektWar Baustopp an Hagedorn-Ranch rechtens? Oberverwaltungsgericht entscheidet

Mit dem Streit um die Ranch der Unternehmerin Barbara Hagedorn befasst sich die nächste Instanz. Es geht um die Frage der Stilllegung durch die Stadt Bielefeld.

Christian Bröder

Am Dienstag hat das Verwaltungsgericht in Minden mitgeteilt: Der Baustopp für die SL Riding Ranch der Gütersloher Unternehmerin Barbara Hagedorn ist bis auf weiteres rechtskräftig. - © Andreas Frücht
Am Dienstag hat das Verwaltungsgericht in Minden mitgeteilt: Der Baustopp für die SL Riding Ranch der Gütersloher Unternehmerin Barbara Hagedorn ist bis auf weiteres rechtskräftig. © Andreas Frücht

Gütersloh. Mit dem Rechtsstreit um die SL Riding Ranch der Gütersloher Unternehmerin Barbara Hagedorn befasst sich nun eine weitere Instanz – zumindest in einem Teilaspekt. Der zweite Senat des Oberverwaltungsgerichtes Münster muss demnach klären, ob es rechtens ist, dass die Stadt Bielefeld am 1. September die Stilllegung der Baustelle an der Brockhagener Straße 285 angeordnet hat.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.