WohnenHier steigen in OWL die Mieten am stärksten

In allen Kreisen und Städten kostet die Miete 2022 mehr, als noch ein Jahr zuvor. Doch regional gibt es Unterschiede - vor allem mit Blick auf die prozentualen Preissteigerungen.

Wiebke Wellnitz

Vielerorts steigen die Mieten. - © Symbolbild: Pixabay
Vielerorts steigen die Mieten. © Symbolbild: Pixabay

Bielefeld. Wohnen wird immer teurer. Das gilt nicht nur für Großstädte in NRW, sondern auch für Ostwestfalen-Lippe. Die höchsten prozentualen Preisanstiege verzeichnen dabei nicht zwangsläufig die Städte in OWL. Wie eine Auswertung des Internetportals "immowelt" zeigt, wird es vor allem in den ländlichen Regionen teurer, in denen das Preisniveau vergleichsweise niedrig ist.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.