RegionGrundsteuererklärung: „Das Hauptproblem ist das Beamtendeutsch“

Der Bericht über ein Rentnerpaar und seine Erfahrungen mit dem Online-Portal Elster hat viele Zuschriften nach sich gezogen – mit unterschiedlichen Reaktionen.

Jan-Henrik Gerdener

Wie benutzefreundlich ist die neue Grundsteuer für Senioren? Nach einem NW-Bericht gab es dazu mehrere Zusendungen. - © Pexels
Wie benutzefreundlich ist die neue Grundsteuer für Senioren? Nach einem NW-Bericht gab es dazu mehrere Zusendungen. © Pexels

Bünde. „Wir sind keine Computerexperten", war der Tenor eines Rentnerpaares, das der NW vor einigen Wochen von seinen Erfahrungen mit der neuen Grundsteuer berichtet hatte. Oder besser gesagt ihre Erfahrung mit der Feststellungserklärung zur Änderung der Grundsteuer, die Grundeigentümer aktuell an das Finanzamt übermitteln sollen – vorwiegend über das Internet. Dazu gab es eine ganze Reihe von Leserreaktionen, die zum Teil auch ihre eigenen Erfahrungen mit dem Finanzamt schildern.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.